Apparatuur informatie:

Wandel & Goltermann SPM-12 Level Meter
Fabrikant:
Wandel & Goltermann
Model: SPM-12
Datum: 1975
Categorie: Meetinstrumenten
Groep: Level Meter
Beschrijving: Selektiver Pegelmesser
Informatie:
                                    Der Pegelmesser SPM-12 ist ein Überlagerungsempfänger mit
hoher Eingangsempfindlichkeit und großer
Pegelmeßgenauigkeit. Sein Frequenzbereich erstreckt sich von
200 Hz bis 4,5 MHz so daß Messungen im Niederfrequenz-Kanal
und an Trägerfrequenz-Systemen einschließlich V 960 möglich
sind. Das Gerät eignet sich für breitbandige und selektive
Pegelmessungen, sowie aufgrund seiner hohen
Eigenklirrdämpfung auch für Klirrmessungen oder zur Analyse
von Frequenzspektren.
Die Standardausführung BN 608/0 des SPM-12 ist mit einem
koaxialen Eingang ausgestattet. Der Eingangswiderstand läßt
sich von 75 Q auf ca. 100 kQ umschalten.
Durch die Ausrüstung mit der Universal buchse Versacon(j*) 9
können - nach Auswechseln des Anschlußstücks - alle gängigen
Stecker verwendet werden. Für hochohmige und kapazitätsarme
Messungen steht auf Wunsch der Tastkopf TK-12 mit Netzteil
TKN-12 zur Verfügung.
Die Sonderausführung BN 608/1 besitzt zusätzliche
symmetrische Eingänge mit um- schaltbaren Innenwiderständen
für symmetrische Messungen. Der Frequenzbereich bei
symmetrischen Messungen an 124 und 150 Q erstreckt sich von
6 kHz bis 4,5 MHz und an 600 Q von 200 Hz bis 20 kHz. Als
Sonderzubehör sind ein 25-Hz- Bandfilter für schmalbandige
Signale, wie z.B. zur Messung von Primär- und Sekun-
därgruppenpiloten und ein Demodulatorzusatz für
Einseitenband-Demodulation in das Gerät einsefzbar.
Mit dem SPM-12 können Spannungs- und Leistungspegelmessungen
durchgeführt werden. Der Meßbereich des Geräts ist in
10-dB-Stufen umschaltbar. Im selektiven Betrieb lassen sich
Pegel zwischen - 140 und + 20 dB, im breitbandigen Betrieb
zwischen - 80 und + 20 dB messen. Die Pegelanzeige erfolgt
an einem Instrument mit 20-dB-Skalenumfong. Zum genauen
Ablesen der Meßwerte und für die Messung kleinster
Pegelunterschiede ist ein Anzeigedehner mit einem
Skalenbereich von
2,4 dB eingebaut. Der gedehnte Bereich kann in 5 Stufen zu
je 2 dB umgeschaltet werden.
Eine halbautomatische Eicheinrichtung ermöglicht jederzeit
durch Knopfdruck eine Kontrolle der Messung. Als weiterer
Vorzug ist die einfache Frequenzeinstellung zu erwähnen. Zur
Frequenzanzeige dient ein eingebauter Frequenzzähler mit
flackerfreier Anzeige. Die Frequenzauflösung beträgt 100 Hz
bzw. 10 Hz.
Der Pegelmesser SPM-12 läßt sich mit dem Pegelsender PS—12
zu einem vollständigen Pegelmeßplatz ergänzen. Werden Sender
und Empfänger am gleichen Ort benutzt, so kann die Frequenz
durch eine Kabelverbindung zwischen den beiden Geräten
synchron vom Empfänger abgestimmt werden. Auf diese Weise
sind selektive Pegel-, Dämpfungs-und Verstärkungsmessungen
einfach durchführbar.
Durch Hinzufügen des Wobbelzusatzes WZ-6 entsteht ein
wobbelbarer Empfänger, der als Teil eines Wobbelmeßplatzes
oder als Panoramaempfänger eingesetzt werden kann. Zur
Registrierung und Weiterverarbeitung des Meßergebnisses
besitzt der Pegelmesser einen Gleichspannungs- und einen
10-kHz-ZF-Ausgang.
Der Pegelmesser läßt sich am Netz oder an einer externen
Batterie betreiben. Darüber hinaus steht auf Wunsch der
Batteriezusatz BAZ-3 zur Verfügung, der auf der
Geräterückseite befestigt werden kann. Eine Ladeeinrichtung
für wiederaufladbare Batterien und eine einfache
Ladekontrolle sind im Grundgerät eingebaut. Der
Batteriezusatz läßt sich auch mit Monozellen bestücken.

Deze handboeken zijn beschikbaar voor de bovengenoemde apparatuur:

Handleidingen Type: Servicehandboek Wandelgoltermann-8464-Manual-Page-1-Picture
Pagina's: 77
Maat: 10.14 Mbytes (10633338 Bytes)
Taal: english, german, french
Herziening van:
Manual-ID/Number: 2426 GN v. 2259
Datum: 07 november 1977
Kwaliteit: Gescande document, lezen deels slecht, deels niet leesbaar.
Upload datum:
MD5: 81e0723de91419df413a5219eb1fd4ea
Downloads: 97 Sinds 22 januari 2017
Informatie:
1. TECHNISCHE
DATEN ... 1-1
2.
BEDIENUNG ... 2-1
2.1 . Aufstellen des
Geräts ... 2-3
2.1.1.
Transporthinweis ... 2-3
2.1.2.
Bedienungselemente ... 2-4
2.2. Anschluß und
Inbetriebnahme ... 2-4
2.2.1.
Netzbetrieb ... 2-4
2.2.2.
Batteriebetrieb ... 2-5
2.3. Einstellen der
Empfangsfrequenz ... 2-8
2.3.1. Kontinuierliche
Frequenzeinstellung ... 2-8
2.3.2. Anzeige der
Empfangsfrequenz ... 2-8
2.4. Eingänge, Eingangswiderstände und
Frequenzbereiche ... 2-9
2.5.
Eichen ... 
2-9
2.5.1. Eichen
breitbandig ... 
2-9
2.5.2. Eichen
selektiv ... 2-10
2.6.
Breitbandmessungen ... 2-10
2.7.
Selektivmessungen ... 2-11
2.7.1. Durchführung der
Messung ... 2-11
2.7.2. Meßart
"klirrarm" ... 2-11
2.7.3. Meßart
"rauscharm" ... 2-12
2.8. Anzeigebereichsumschaltung des
Anzeigedehners ... 2-12
2.9. Fremdsteuerung des Pegelsenders
PS-12 ... 2-12
2.10. Bandbreite
 ... 2-13
2.11.
Demodulatorzusatz ... 2-14
2.12. Weitere Buchsen auf der
Geräterückseite ... 2-14
2.13. Umschaltung
Spannungspegel/Leistungspegel ... 2-15
3. MESSTECHNISCHE
HINWEISE ... 3-1
3.1.
Streckenmessung ... 3-1
3.2.
Schleifenmessung ... 3-1
3.3.
Wobbelmessungen ... 3-2
3.3.1.
Streckenwobbelung ... 3-2
3.3.2. Breitbandiges
Schleifenwobbeln ... 3-2
3.3.3. Selektives
Schleifenwobbeln ... 3-2
3.4. Selektionskurven des Pegelmessers
SPM-12 ... 3-4
3.5. Besonderheiten bei Messungen mit dem
25-Hz-Selektionsfilter . . .3-6
4. FUNKTION UND
EIGENSCHAFTEN ... 4-1
4.1. Signalweg bei
Breitbandmessungen ... 4-1
4.2. Signalweg bei
Selektivmessungen ... 4-2
4.3.
Eichung ... 4-3
4.4.
Frequenzanzeige ... 4-3
4.5.
Allgemeines ... 4-3
5. FUNKTIONSPRÜFUNG, WARTUNG UND SONSTIGES . .5-1
5.1.
Funktionsprüfung ... 5-1
5.1.1. Kontrolle des
Eigenrauschens ... 5-1
5.1.2. Funktionsprüfung des
Meßbereichsschalters ... 5-1
5.1.3. Breitband-Eichkontrol
le ... 5-2
5.1.4. Kontrolle der
Meßbereichseinstellung ... 5-2
5.1.5. Funktionsprüfung des
Anzeigedehners ... 5-2
5.1.6. Kontrolle der
Abstimmfrequenz ... 5-2
5.2. Wartung und
Sonstiges ... 5-3
5.2.1. Mechanischer
Aufbau ... 5-3
5.2.2.
Schalterpflege ... 5-3
5.2.3. Sicherungswechsel . .
 ... 5-3
5.2.4. Universalbuchse "Versacon !y
9" ... 5-4
5.2.5. dB/dBm
Umschaltung ... 5-4
5.2.6. Hinweise für den
Versand ... 5-6
5.3. Pegelplan zur Fehlersuche
5.4. Tabellen der Vorteilerkombination
Wandelgoltermann-8464-Manual-Page-1-Picture


Handleidingen Type: Gebruikershandleiding Wandelgoltermann-8465-Manual-Page-1-Picture
Pagina's: 52
Maat: 2.39 Mbytes (2511179 Bytes)
Taal: Duits
Herziening van:
Manual-ID/Number: 2253 GN v. 2144
Datum: 01 oktober 1975
Kwaliteit: Gescande document, lezen deels slecht, deels niet leesbaar.
Upload datum:
MD5: 2f9162fd1a2e49887732b5604d5da8d5
Downloads: 84 Sinds 22 januari 2017
Informatie:
1. TECHNISCHE
DATEN ... 1-1
2.
BEDIENUNG ... 2-1
2.1 . Aufstellen des
Geräts ... 2-3
2.1.1.
Transporthinweis ... 2-3
2.1.2.
Bedienungselemente ... 2-4
2.2. Anschluß und
Inbetriebnahme ... 2-4
2.2.1.
Netzbetrieb ... 2-4
2.2.2.
Batteriebetrieb ... 2-5
2.3. Einstellen der
Empfangsfrequenz ... 2-8
2.3.1. Kontinuierliche
Frequenzeinstellung ... 2-8
2.3.2. Anzeige der
Empfangsfrequenz ... 2-8
2.4. Eingänge, Eingangswiderstände und
Frequenzbereiche ... 2-9
2.5.
Eichen ... 
2-9
2.5.1. Eichen
breitbandig ... 
2-9
2.5.2. Eichen
selektiv ... 2-10
2.6.
Breitbandmessungen ... 2-10
2.7.
Selektivmessungen ... 2-11
2.7.1. Durchführung der
Messung ... 2-11
2.7.2. Meßart
"klirrarm" ... 2-11
2.7.3. Meßart
"rauscharm" ... 2-12
2.8. Anzeigebereichsumschaltung des
Anzeigedehners ... 2-12
2.9. Fremdsteuerung des Pegelsenders
PS-12 ... 2-12
2.10. Bandbreite
 ... 2-13
2.11.
Demodulatorzusatz ... 2-14
2.12. Weitere Buchsen auf der
Geräterückseite ... 2-14
2.13. Umschaltung
Spannungspegel/Leistungspegel ... 2-15
3. MESSTECHNISCHE
HINWEISE ... 3-1
3.1.
Streckenmessung ... 3-1
3.2.
Schleifenmessung ... 3-1
3.3.
Wobbelmessungen ... 3-2
3.3.1.
Streckenwobbelung ... 3-2
3.3.2. Breitbandiges
Schleifenwobbeln ... 3-2
3.3.3. Selektives
Schleifenwobbeln ... 3-2
3.4. Selektionskurven des Pegelmessers
SPM-12 ... 3-4
3.5. Besonderheiten bei Messungen mit dem
25-Hz-Selektionsfilter . . .3-6
4. FUNKTION UND
EIGENSCHAFTEN ... 4-1
4.1. Signalweg bei
Breitbandmessungen ... 4-1
4.2. Signalweg bei
Selektivmessungen ... 4-2
4.3.
Eichung ... 4-3
4.4.
Frequenzanzeige ... 4-3
4.5.
Allgemeines ... 4-3
5. FUNKTIONSPRÜFUNG, WARTUNG UND SONSTIGES . .5-1
5.1.
Funktionsprüfung ... 5-1
5.1.1. Kontrolle des
Eigenrauschens ... 5-1
5.1.2. Funktionsprüfung des
Meßbereichsschalters ... 5-1
5.1.3. Breitband-Eichkontrol
le ... 5-2
5.1.4. Kontrolle der
Meßbereichseinstellung ... 5-2
5.1.5. Funktionsprüfung des
Anzeigedehners ... 5-2
5.1.6. Kontrolle der
Abstimmfrequenz ... 5-2
5.2. Wartung und
Sonstiges ... 5-3
5.2.1. Mechanischer
Aufbau ... 5-3
5.2.2.
Schalterpflege ... 5-3
5.2.3. Sicherungswechsel . .
 ... 5-3
5.2.4. Universalbuchse "Versacon !y
9" ... 5-4
5.2.5. dB/dBm
Umschaltung ... 5-4
5.2.6. Hinweise für den
Versand ... 5-6
5.3. Pegelplan zur Fehlersuche
5.4. Tabellen der Vorteilerkombination
Wandelgoltermann-8465-Manual-Page-1-Picture


Handleidingen Type: Servicehandboek Wandelgoltermann-8466-Manual-Page-1-Picture
Pagina's: 77
Maat: 3.48 Mbytes (3651939 Bytes)
Taal: Engels
Herziening van:
Manual-ID/Number: 2444
Datum: 01 januari 1978
Kwaliteit: Gescande document, lezen slecht, deels niet leesbaar.
Upload datum:
MD5: aef0dc681270038f601cc53099b7418a
Downloads: 76 Sinds 22 januari 2017
Informatie:
1. TECHNISCHE
DATEN ... 1-1
2.
BEDIENUNG ... 2-1
2.1 . Aufstellen des
Geräts ... 2-3
2.1.1.
Transporthinweis ... 2-3
2.1.2.
Bedienungselemente ... 2-4
2.2. Anschluß und
Inbetriebnahme ... 2-4
2.2.1.
Netzbetrieb ... 2-4
2.2.2.
Batteriebetrieb ... 2-5
2.3. Einstellen der
Empfangsfrequenz ... 2-8
2.3.1. Kontinuierliche
Frequenzeinstellung ... 2-8
2.3.2. Anzeige der
Empfangsfrequenz ... 2-8
2.4. Eingänge, Eingangswiderstände und
Frequenzbereiche ... 2-9
2.5.
Eichen ... 
2-9
2.5.1. Eichen
breitbandig ... 
2-9
2.5.2. Eichen
selektiv ... 2-10
2.6.
Breitbandmessungen ... 2-10
2.7.
Selektivmessungen ... 2-11
2.7.1. Durchführung der
Messung ... 2-11
2.7.2. Meßart
"klirrarm" ... 2-11
2.7.3. Meßart
"rauscharm" ... 2-12
2.8. Anzeigebereichsumschaltung des
Anzeigedehners ... 2-12
2.9. Fremdsteuerung des Pegelsenders
PS-12 ... 2-12
2.10. Bandbreite
 ... 2-13
2.11.
Demodulatorzusatz ... 2-14
2.12. Weitere Buchsen auf der
Geräterückseite ... 2-14
2.13. Umschaltung
Spannungspegel/Leistungspegel ... 2-15
3. MESSTECHNISCHE
HINWEISE ... 3-1
3.1.
Streckenmessung ... 3-1
3.2.
Schleifenmessung ... 3-1
3.3.
Wobbelmessungen ... 3-2
3.3.1.
Streckenwobbelung ... 3-2
3.3.2. Breitbandiges
Schleifenwobbeln ... 3-2
3.3.3. Selektives
Schleifenwobbeln ... 3-2
3.4. Selektionskurven des Pegelmessers
SPM-12 ... 3-4
3.5. Besonderheiten bei Messungen mit dem
25-Hz-Selektionsfilter . . .3-6
4. FUNKTION UND
EIGENSCHAFTEN ... 4-1
4.1. Signalweg bei
Breitbandmessungen ... 4-1
4.2. Signalweg bei
Selektivmessungen ... 4-2
4.3.
Eichung ... 4-3
4.4.
Frequenzanzeige ... 4-3
4.5.
Allgemeines ... 4-3
5. FUNKTIONSPRÜFUNG, WARTUNG UND SONSTIGES . .5-1
5.1.
Funktionsprüfung ... 5-1
5.1.1. Kontrolle des
Eigenrauschens ... 5-1
5.1.2. Funktionsprüfung des
Meßbereichsschalters ... 5-1
5.1.3. Breitband-Eichkontrol
le ... 5-2
5.1.4. Kontrolle der
Meßbereichseinstellung ... 5-2
5.1.5. Funktionsprüfung des
Anzeigedehners ... 5-2
5.1.6. Kontrolle der
Abstimmfrequenz ... 5-2
5.2. Wartung und
Sonstiges ... 5-3
5.2.1. Mechanischer
Aufbau ... 5-3
5.2.2.
Schalterpflege ... 5-3
5.2.3. Sicherungswechsel . .
 ... 5-3
5.2.4. Universalbuchse "Versacon !y
9" ... 5-4
5.2.5. dB/dBm
Umschaltung ... 5-4
5.2.6. Hinweise für den
Versand ... 5-6
5.3. Pegelplan zur Fehlersuche
5.4. Tabellen der Vorteilerkombination
Wandelgoltermann-8466-Manual-Page-1-Picture


Comments (0)

No comments yet. Be the first!

Add Comment

* Required information
1000
Captcha Image
Powered by Commentics