Wandel & Goltermann SPM-3 Level Meter
Manufacturer:
Model:
SPM-3
Date:
1978
Category:
Group:
Description:
Pegelmesser
Information
Der SPM-3 ist ein Breitband- und Uberlagerungspegelmesser, dessen Frequenzbereich für symmetrische 120-Kanal-Systeme ausgelegt ist. Er kann aus einer eingebauten, aufladbaren Batterie oder aus dem Netz gespeist werden. Auch Pufferbetrieb ist möglich . Das Gerät ist leicht transportabel, einfach in der Bedienung und somit für den Betriebsmeßdienst gut geeignet. Der Pegelmesser läßt sich mit dem Pegelsender PS-3 zu einem vollständigen Pegelmeßplatz ergänzen. Die Abstimmung der beiden Geräte erfolgt am Empfänger SPM-3, Hierzu ist die Steueroszil latorspannung für den Pegelsender einer entsprechenden Buchse an der Frontplatte des SPM-3 zu entnehmen. Das Anwendungsgebiet des SPM-3 wird durch den Scheinwiderstands- und Fehlerdämp-fungsmeßzusatz SFZ-1 erweitert. Der SFZ-1 ist in einem zum SPM-3 passenden Gehäusedeckel untergebracht. Dieses Zusatzgerät dient zur Messung des Scheinwider -standsbetrages und ermöglicht außerdem auch Brückenmessungen sowie Fehlerdämp-fungs- und Symmetriemessungen im Frequenzbereich von 0,3 bis 612 kHz. Der SPM-3 ist in dB/dBm/Volt-Ausführung lieferbar. Hierbei gilt 0 dB = 0,775 V bzw. 0 dBm = 1 mW an Z .

show more

Service and User Manual
Manual type:
Service and User Manual
Pages:
85
Size:
39.89 Mbytes (41831976 Bytes)
Language:
english
Revision:
Manual ID:
2506 GN v.1952
Date:
02 September 1978
Quality:
Scanned document, reading partly badly, partly not readable.
Upload date:
21 January 2017
MD5:
1636008504a0e94f671a0b1ae67384a8
Downloads:
292
Information
1. TECHNISCHE DATEN S PM-3/BN 278/0/4/5 ... I 1.1. Wählbare Eingangswiderstände und Bezugspegel ... | 1 .2. Breitbandmessung ... II 1.3. Selektivmessung ... III 1 .4. Ausgang ... IV 1.5. Stromversorgung ... IV 1.6. Sonstige Angaben ... IV 1. TECHNISCHE DATEN SFZ-1/BN 385 ... V 2. FUNKTION ... 5 2.1. Eingangsteil (D ... 6 2.2. Eingangsverstärker(6) ... 7 2.3. Tiefpaß mit Trennstufe(0) ... 7 2.4. Oszillator I, Modulator 1(3) ... 7 2.5. ZF—Fi Iter I, Trennstufe, Oszillator II, Modulator II, ZF-Verstärker lla(Z) . 9 2.6. ZF-Filter II, ZF-Verstärker Mb© ... 10 2.7. Anzeigeverstärker (D ... 10 2.8. Eichoszillator(2) ... 10 2.9. Netzteil (§) ... 11 3. BEDIENUNG ... 15 3.1. Bedienungsorgane ... 15 3.2. Anschließen und Inbetriebnahme des Geräts ... 16 3.2.1. Batteriekontrolle ... 17 3.2.2. Laden der Batterie ... 17 3.2.3. Einschalten des Geräts ... 17 3.3. Eichen ... 17 3.3.1. Eichen selektiv ... 18 3.3.2. Eichen breitband ... 18 3.4. Messen ... 18 3.4.1. Selektivmessungen ... 18 3.4.2. Breitbandmessungen ... 19 3.4.3. Klirrdämpfungsmessungen ... 19 3.5. Fremdsteuerung des Pegelsenders PS-3.ßN 270 ... 20 3.6. Ausgangsbuchse Bu 501 ... 20 4. SERVICE ... 21 4.1. Aufbau ... 21 4.2. Wartung ... 21 4.3. Instandhaltung ... 21 4.3.1. Hinweise für die Fehlersuche ... . 22 5. ZUSATZGERÄT SFZ-1/BN 385 ... 27 5.2. Funktionsbeschreibung ... 27 5.2.1. Scheinwlderstandsbetragsmessung ... 27 5.2.2. Brückenmessungen ... 28 5.2.3. Symmetriedämpfungsmessungen ... 29 5.3. Bedienung ... 30 5.3.1. Scheinwiderstandsmessung ... 30 5.3.2. Brückenmessung ... 30 5.3.3. Symmetriedämpfungsmessung ... 31 5.4. Wartung und sonstiges ... 32 5.4.1 . Abgleich der Symmetrietrimmer ... 32 5.4.2. Öffnen des Geräts ... 32 Anhang Prüf- und Abgleichpläne Gerätei nnenansi chten Stromlaufpläne mit Bestückungszeichnungen Schaltteillisten

show more

Comments (0)

No comments yet. Be the first!

Add Comment

* Required information
1000
Captcha Image