Rohde & Schwarz FTA Analyzer
Manufacturer:
Model:
FTA
Date:
1966
Category:
Group:
Description:
Tonfrequenz Analysator

Information

Aufgaben und Anwendung Der Tonfrequenz-Analysator Type FTA zerlegt Frequenzgemische im Tonfrequenzbereich in ihre spektralen Anteile, d. h. er misst für jede Frequenz die zugehörige Amplitude. Er zeichnet sich durch hohe Trennschärfe und sehr steilen Übergang der Dämpfungskurve zwischen Durchlass und Sperrbereich aus. Diese Trennschärfe bleibt in absoluter Größe im gesamten Frequenzbereich erholten, wodurch beispielsweise die Messung der Brummodulationsseitenbänder auch bei 20 kHz mit dem vollen Auflösungsvermögen des Gerätes möglich ist. Eine Breitbandstellung erlaubt rasche Übersichtsmessungen mit verringertem Auflösungsvermögen. Sie ist von Vorteil, wenn das auszumessende Spektrum eine gewisse Unstabilität in der Frequenz aufweist, wie es zum Beispiel bei der Geräuschanalyse umlaufender Maschinen der Fall ist. Die Eigenverzerrung des Gerätes liegt so niedrig, das auch Messungen an klirrarmen Übertragungssystemen oder hochwertigen Bauelementen vorgenommen werden können. Ein besonderer Vorteil ist seine hohe Spannungsempfindlichkeit, so das man zum Beispiel als Meßspannungsquelle dynamische Mikrofone unmittelbar ohne Zwischenverstärker anschließen kann. Der Tonfrequenz-Analysator FTA löst Wechselspannungen beliebiger Kurvenform auf, er kann daher auch zur Analyse von Impulsspannungen herangezogen werden (Fourieranalyse). In Verbindung mit einem geeigneten Mikrofon oder einem Erschütterungsaufnehmer lassen sich Klanganalysen bzw. Analysen komplizierter Bewegungsvorgänge durchführen. Durch Oberwellenanalyse und Modulationstonmessung können Klirrfaktoren, Differenztonfaktoren und Modulationsprodukte ermittelt werden. So ist es auch möglich, die Feinstruktur der Kennlinien von Röhren, Gleichrichtern und anderen Elementen mit hoher Genauigkeit zu untersuchen. Zur automatischen Registrierung kann der Gleichspannungsschreiber Type ZSG angeschlossen werden. Dies bedeutet große Zeitersparnis beim Messen und eine einfache Dokumentation. Für »selektive« Frequenzgangmessungen benutzt man den Mitlaufgenerator in Verbindung mit dem FTA. Er erzeugt immer genau die Frequenz, auf die der FTA abgestimmt ist.

show more

Datasheet
Manual type:
Datasheet
Pages:
6
Size:
1.41 Mbytes (1476156 Bytes)
Language:
german
Revision:
Manual ID:
483 020
Date:
01 April 1966
Quality:
Scanned document, all readable.
Upload date:
01 January 2021
MD5:
98373c5b889ac306fe37ff705948c106
Downloads:
16

Comments

No comments yet. Be the first!

Add Comment

* Required information
1000
Captcha Image